english version 

Preis für "Erster auf dem Everest" - Details

05 Dezember 2011

Offizielle Nachricht unserer Produktionsfirma pre TV:

Liebe Kollegen und Freunde, die österreichische Filmproduktion pre tv mit Sitz in Graz und Wien freut sich mitteilen zu können, dass ihre Dokumentation "Erster auf dem Everest" den Grand Prix des Bansko Mountain Film Festes 2011 gewonnen hat. Das jährlich abgehaltene, internationale Bergfilm Festival ist das bedeutendste Kinoforum dieser Art im südöstlichen Europa und das größte Event in Bulgarien, das dem Bergsteigen gewidmet ist und spielt dementsprechend eine zentrale Rolle im kulturellen Festkalender der Ski- und Bergsteigermetropole Bansko. In "Erster auf dem Everest" begleiten der Regisseur Gerald Salmina und der Kameramann Günther Göberl den deutschen Alpinhistoriker Jochen Hemmleb auf der Suche nach Spuren der beiden britischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine. Gemeinsam mit den österreichischen Bergsteigern Theo Fritsche, Sepp Bachmaier, Volker Holzner und Axel Naglich bricht dieser auf, um den vielleicht letzten Beweis der Erstbesteigung des Mount Everest durch George Mallory und Andrew Irvine zu finden. Eine abenteuerliche Suchaktion auf den Schneefeldern des Mount Everest beginnt. Denn die Leiche von Andrew Irvine wird noch vermisst – und mit ihr der Fotoapparat, den die beiden mit zum Gipfel nahmen und der den vielleicht letzten Beweis dafür enthält, dass die beiden britischen Bergsteiger dreißig Jahre vor Tenzing Norgay und Edmund Hillary auf dem Gipfel des Mount Everest standen. Der Film "Erster auf dem Everest" wurde erstmals am 30.12.2010 auf ORF2 ausgestrahlt und konnte seitdem internationale Erfolge verbuchen. Bisher ist die Dokumentation auf verschiedenen Festivals wie dem Filmfest St. Anton, dem Bergfilmfestival Tegernsee, dem Berg- & Abenteuer Filmfestival Graz oder dem Bergfilmfestival Autrans gelaufen. Derzeit kann man den Film bis inklusive 07.12. beim Bergfilmfestival Salzburg sehen. Produzent Nikolaus Wisiak freut sich über diese internationale Auszeichnung insbesondere, weil "die unglaublichen Strapazen bei den Dreharbeiten, die das ganze Team auf sich genommen hat, auf diese außergewöhnliche Art und Weise belohnt werden. Darüber hinaus wird die kreative Leistung des Regisseurs Gerald Salmina auf diesem Weg besonders gewürdigt". Liebe Grüße, das pretv-Team

Posted at 17:51 in german




Wichtige Links

Partner-Sites
www.pretv.at
www.planetwatch.at
www.taglichtmedia.de
www.mountainguides.com
www.affimer.org
www.reisefieber-outdoor.de
www.avstumpfl.com

Projekte
Nanga Parbat
Erdbebenhilfe Pakistan
Broad Peak/Chogolisa


Kontakt

St. Agatha-Weg 3A
I-39011 Lana (BZ)
Tel.: 00390-473-561 737
Mobil (D): 0049-163-4412262
Mobil (I): 0039-366-1721460
j.hemmleb@gmx.de hemmleb@yahoo.com